Heidecup 2018

Bildschirmfoto vom 2018 02 01 194606 

Agility


Diese Sportart kam aus England und steht wie alle anderen beschriebenen Sportarten allen gesunden Hunden offen.

Sie besteht darin, den Hund die verschiedensten Hindernisse in ständig wechselnder Reihenfolge überwinden zu lassen, um so seine Führigkeit und seine Geschicklichkeit aber auch Schnelligkeit zu erproben. Es handelt sich um ein erzieherisches sportliches Spiel.

Hier ist das oberste Gebot die Disziplin und die Harmonie zwischen dem Team (Hund und Mensch) zu stärken. Und ganz viel Spaß darf nicht zu kurz kommen. Zu den Geräten eines Parcours gehört in der Grundausstattung folgendes: Kontaktzonen wie (A-Wand, Laufsteg, Wippe), diverse Sprünge (Weitsprung, Mauer, Reifen etc.)und anderen dingen wie Slalom und so weiter. Sie sehen eine Vielfalt an Geräten, die der Hund zunächst kennen lernen muss, bevor er sie sicher erarbeiten kann.

Der Parcours setzt sich aus den geschilderten Hindernissen zusammen, die ihm je nach Aufstellung und dem Verlauf der Strecke seine Eigentümlichkeit geben.

Der Verlauf der Strecke ist am Wettkampftag ganz der Phantasie des Richters überlassen. Der als einzige Vorgabe aus dem Reglement zwei Richtungswechsel zu berücksichtigen hat.


Die Strecke darf je nach Prüfungsstufe zwischen 100 und 200 Meter lang sein. Und alle Geräte müssen auf einem Feld einer Mindestgröße von 20 x 40 Meter aufgebaut sein. So das war der Gesamtüberblick, wie es am Ende "Fertig aussieht". Aber mit jungen oder unerfahrenen Hunden arbeiten wir zuerst nur all diese Geräte einzeln.
Und steigern dieses dann nach und nach. Den das Skelett unseres Hundes muss sich erst an die neue Aufgabe gewöhnen. Muskulatur und Sprungkraft sind wichtig für diesen Sport und das kommt nicht übernacht.

Die Sprünge haben eine Höhe von:

Large : 55 bis 65 cm / Medium : 35 bis 45 cm / Small : 25 bis 35 cm

Welche Höhe der Hund springen muss ergibt sich aus der Schulterhöhe.

Größenklassen:

Small : bis 34,9 cm / Medium ab 35 bis 42,9 cm / Large ab 43 cm

Wenn euer Interesse geweckt wurde dann besucht uns doch einfach mal Mittwochs ab 18 Uhr auf unserem Vereinsgelände. 

 

 


 

Die Ergenisse des Turniers kann man >>>>> hier

nachlesen.